Der Kaiser* erklärt ...

Rollrasen
Barrie Koskys Inszenierung verlegt Pjotr I. Tschaikowskis Oper Jewgeni Onegin in die metaphorische Weite der Natur. Zentrales Element des Bühnenbilds von Rebecca Ringst ist dabei eine ungebändigte Wiese – eine Wiese, die auf historischen Webstühlen und zum Teil in traditioneller Handarbeit in einer Werkstatt in Sachsen hergestellt wurde. Der »Rasenteppich« – korrekterweise müsste man ihn als Bodentuch bezeichnen – besteht aus grün eingefärbten, handgewebten Sisalfasern mit Rückengewebe, die aus Gründen des vorbeugenden Brandschutzes mit einem Flammschutzmittel imprägniert sind. Das Bodentuch hat eine durchschnittliche Florhöhe von 24 cm, die aufgrund der Biegsamkeit des Materials aber relativ flach auf dem Boden liegen. Um dem Ganzen den richtigen Wiesen-Look zu verpassen, wird die künstliche Rasenfläche deshalb vor jeder Vorstellung und in der Pause noch einmal wild aufgeharkt.
Die komplette »Wiese« hat eine Grundfläche von ca. 600 m². Am Ende jeder Vorstellung, zum großen Finale, regnet es (ja, echtes Wasser!) auf der Bühne. Skurril: Das Bodentuch ist zwar schwer entflammbar, aber nicht wasserfest. Deshalb werden die einzelnen Bodentuch-Bahnen nach jeder Vorstellung über Nacht, im Schnürboden hängend, getrocknet. Am nächsten Tag werden die Bahnen wie Rollrasen aufgerollt, bevor sie bis zu nächsten Vorstellung eingelagert werden.
Neugierig geworden? Machen Sie sich selbst ein Bild … Am 27. Januar 2022 kehrt die gefeierte Inszenierung von Jewgeni Onegin zurück auf die Bühne der Komischen Oper Berlin! »This production is as good as opera gets.« [Herald Scotland]
* Der Kaiser erklärt ... In dieser Rubrik gibt Daniel Kaiser, der Technische Direktor der Komischen Oper Berlin, Einblicke in die technischen Kniffe und Besonderheiten von Produktionen an der Komischen Oper Berlin. Wollten Sie schon immer einmal etwas über ein Detail einer bestimmten Produktion wissen? Dann schreiben Sie uns unter kommunikation@komische-oper-berlin.de und mit etwas Glück erklärt es Ihnen der Kaiser in einer der nächsten Ausgaben.