Die Zauberflöte

Wolfgang Amadeus Mozart
Koproduktion mit der Deutschen Oper am Rhein
In einer musikalischen Bearbeitung von Jonathan Dove
Tamino im Magen des Drachen, Papageno auf fliegenden Elefanten reitend, die Königin der Nacht als riesige Spinne, tanzende Sternbilder und fliegende Schmetterlingsknaben – der Zauber, den Die Zauberflöte der Komischen Oper Berlin auf Jung und Alt ausübt, ist ungebrochen. Und das nicht nur in Berlin: Über 600.000 Menschen in 23 Ländern auf vier Kontinenten haben die bei Publikum und Presse gefeierte Inszenierung der britischen Theatertruppe »1927« und Barrie Koskys mit ihrer Staunen machenden Mischung aus Live performance und Filmanimation gesehen. Nun präsentiert sie sich in veränderter, aber nicht weniger verzaubernder Gestalt erneut dem Berliner Publikum.

Barrie Kosky hat die seit ihrer Premiere über 400 Mal gespielte Inszenierung adaptiert: Auf der Bühne agieren Tänzer*innen und Statist*innen, die Sänger*innen neben und hinter der Bühne leihen ihnen auf zauberhafte Weise ihre Stimme, die drei Knaben sind in animierte Zeichnungen verzaubert, die Stimmen des Chors erklingen aus dem oberen Rang. Die weltweit bejubelte Erfolgsinszenierung der meistgespielten deutschsprachigen Oper, die jetzt in der Fassung für 16 Musiker*innen von Jonathan Dove aus dem Graben erklning, bleibt auch in einer auf die gegebenen Umstände angepassten Version ein Spaß für Jung und Alt!

Pressebilder

Honorarfrei nur mit Copyrightangabe
Royalty free only with photographer's credit
Bitte beachten Sie: Alle unsere Fotos sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ausschließlich bei Nennung der Fotograf*innen verwendet werden. Nur dann sind Nutzungen für Ankündigungszwecke und bei besonders gekennzeichneten Fotos auch für Rezensionen und weitergehende Berichterstattung über die Komische Oper Berlin ausnahmsweise honorarfrei.
Urheberrecht und AGB der Bildurheber*innen bleiben von unserem Nutzungsangebot unberührt – bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die Fotograf*innen! Urheberrechtsverletzungen und nicht vereinbarungsgemäße Verwendungen begründen rechtliche und weitergehende finanzielle Ansprüche.

Freigegeben für Berichterstattung und Veranstaltungsankündigungen

Das Passwort schicken wir Ihnen gern per Email zu!
Pressemappe

Pressemappe (0)